Home / Forum / Forum 50+ / brauche dringend rat.

brauche dringend rat.

2. Mai 2011 um 20:44

Hallo meine Lieben. ich brauche euer rat. denn meine Mutter ist seid ein paar Jahren Demenz Krank. ich betreue sie ich habe meine Eher im spiel gesetzt bin jede Wochenende bei iher . sie will nicht in einen Tagesheim sein . ich bin völlig am ende .sie hat Angst zuhause alleine zu sein und braucht ständige betreueng was das Problem mit sich bringt das ich keinen für sie Engagieren kann da ich mir dass nicht Leisten kann. sie muss also Tagsüber immer Draussen bleiben. ich bin mit dem nerven am ende . mein Leben besteht nur noch aus Problemen . ich muss mich um mein Kapputen Eher kümmern. ich muss mich um mein Job Kümmern ich muss mich um Ihrer Haushalt Kümmern. kann das ein Leben sein ich habe Überhaupt keinen Freizeit. Muss wie ein Roboter immer Fuktionieren. Nochdazu habe ich immer Schlaflose Nächte weil ich nach ein Lösung suche aber es ist wie ein Teufelskreis. danke

Mehr lesen

14. Juni 2011 um 20:03

Private Tagesbetreuung
Es gibt auch(auch von der Caritas oder so organisiert)Tagesbetreuungen für zu hause,kannst du dir ähnlich vorstellen wie Tagesmütter.
Viel Glück und alles Gute

Gefällt mir

14. Juni 2011 um 21:52
In Antwort auf schleiereule1

Private Tagesbetreuung
Es gibt auch(auch von der Caritas oder so organisiert)Tagesbetreuungen für zu hause,kannst du dir ähnlich vorstellen wie Tagesmütter.
Viel Glück und alles Gute

Danke für euer anteilnahme.
genau das habe ich jetzt auch gemacht. sie geht seit zwei Wochen in einem Tages pflege. ich kann nachts wieder schlafen.das eigentliche Problem war dass die Pflegeversicherung nicht bereit war die kosten zu übernehmen.

Gefällt mir

17. Juni 2011 um 14:21
In Antwort auf buchara2

Danke für euer anteilnahme.
genau das habe ich jetzt auch gemacht. sie geht seit zwei Wochen in einem Tages pflege. ich kann nachts wieder schlafen.das eigentliche Problem war dass die Pflegeversicherung nicht bereit war die kosten zu übernehmen.

Wer als Pflegefall eingestuft ist
(z.B. Pflegestufe 1) dem stehen monatlich auch 100 dafür zur Verfügung, dass die Betreuenden eine einmalige wöchentliche Tagespflege (ca 30 pro Tag) finanzieren können. Wenn der Betroffene nicht eingestuft ist,dann bezahlt die Pflegekasse natürlich keinen Cent.

Grüßle
Gandalf

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Beliebte Diskussionen

Hydro Boost

Teilen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen