Home / Forum / Forum 50+ / Chotea huntington wer kennt sich mit der Krankheit aus?

Chotea huntington wer kennt sich mit der Krankheit aus?

9. November 2009 um 14:23

Meine Mutter hat mir schon als ich 16 war erzählt das sie Chorea hat da hat sie aber gesagt das es aber noch dauert bis es anfägt normal wäre es so zwischen 40 und 50Jahre.
Sie hat in Bochum ein guten Arzt gefunden wo sie auch an einer Studie teilnahm und Tabletten bekommen hat das die Krankheit unterdrückt hat!
Jetzt ist einige Zeit vergangen sie ist jetzt 44 hat die Tabletten seit längeren nicht mehr genommen da die Studie vorbei ist und mir kommt es vor das die Krankheit langsam Anfängt!
Sie ist sehr vergesslich erkennt keine Leute wenn sie weiter entfernt sind usw......
Mich macht das echt traurig und würde gerne irgendetwas tun das es ihr gut geht!
Sie ist auch noch ganz normal am arbeiten in einer Fabrik was sie aber nicht mehr kann sagt sie auch selber!
Hat vielleicht nochjemand die Krankheit oder einer aus der Familie?
Kennt sich jemand damit aus und kann mir Tipps oder gute Spezialärzte empfehlen?

Freue mich auf jede Hife und jeden Tipp..

Lg

Mehr lesen

5. November 2012 um 10:24

Hallo nadja...
dein thread ist zwar schon fast 3 Jahre alt, trotzdem möchte ich mich kurz melden.
Tut mir sehr leid für deine Mutter, dass sie ausgerechnet so eine Krankheit erwischt hat.
Ich bin weiß Gott keine Expertin, aber soweit mir bekannt, geht Chorea so etwa in die selbe Richtung wie Tourette-Syndrom. Inzwischen gibt es sog. Hirnschrittmacher, die gute Ergebnisse erzielen sollen.
Bei Wikipedia gibt es eine ausführliche Seite über Chorea, vielleicht schaust du mal rein.Vielleicht kennst du sie aber auch schon.
Jedenfalls alles Gute für dich und deine Mutter!
Gruß, Assi

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Beliebte Diskussionen

Hydro Boost

Teilen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen