Forum / Forum 50+

Frei oder prüde?

Letzte Nachricht: 13. Juni um 16:40
U
user193562124
31.05.21 um 23:59

Meiner Meinung nach ist diese Kategorie absolut zu wenig berücksichtigt und angenommen. Nicht nur wegen des demografischen Wandels, sondern insbesondere wegen der zunehmenden offeneren und emanzipierteren Sexualität finde ich, sollte der Rubrik 50+ oder sogar der gar nicht bestehenden 'Kategorie' 60+ deutlich mehr Aufmerksamkeit geboten werden.
Freie Gedanken - auch beim 'älteren Semester'!
Oder ist gerade diese Generation noch geprägt von Konservatismus und Zurückhaltung und Scham freier Sexualität?

Mehr lesen

B
bin-neugierig1967
01.06.21 um 20:25

na das die Kategorie wenig berücksichtigt wird liegt nun mal am Leser...

Kann für mich als Mann nur sagen, dass ich mit 50 + wesentlicher offener und freier mit mit dem Thema Sexualität umgehe....
Und auch gerne drüber rede und schreibe...
Es wäre schön, wenn sich mehr beteiliegen würden oder schreiben...

1 -Gefällt mir

C
claui95
05.06.21 um 18:01
In Antwort auf bin-neugierig1967

na das die Kategorie wenig berücksichtigt wird liegt nun mal am Leser...

Kann für mich als Mann nur sagen, dass ich mit 50 + wesentlicher offener und freier mit mit dem Thema Sexualität umgehe....
Und auch gerne drüber rede und schreibe...
Es wäre schön, wenn sich mehr beteiliegen würden oder schreiben...

Das geht mir genauso, ich denke manchmal, dass ich mit 30 und 40 absolut verklemmt war. Im Grunde war ich das nicht, aber im Vergleich zu jetzt (60+) war ich damals doch anders drauf. Jetzt denke ich viel freizügiger und bin auch wesentlich toleranter bezüglich Affären oder Fremdgehen. Wohlgemerkt: gedanklich, in der Praxis bin ich leider schon ewig unberührt, was aber viele unterschiedliche Gründe hat. Aber ich denke, dass man mit den Gedanken etwas Abstand zu allem hat und jedem bewusst wird, dass man doch nicht mehr viele Jahrzehnte zur Verfügung hat. Und dies bisschen Leben soll man mit komischen Moralgedanken oder Prüderie vergeuden?? Das wäre doch absolut dumm.

3 -Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

W
wald
13.06.21 um 16:40

Ich kann sagen, das meine Partnerin und ich sexuell freier geworden sind. Streicheln war früher ein NO GO. Heute darf das gerne passieren.
Sie ist auch zeigefreudiger geworden. War früher eine Oma-Unterhose und ein großer BH die Norm, so ist es heute ein knapper String und oben ohne unter dem Shirt oder Bluse.
Es macht dann immer Spass die Leute zu beobachten, wenn wir auf den Treppen vor dem Kölner Dom sitzen, dann meine Partnerin zwischen die Beine sehen und beim vorbeilaufen ihre Oberweite begutachten.

1 -Gefällt mir