Home / Forum / Forum 50+ / Lebensmut/lust verloren

Lebensmut/lust verloren

24. Juli 2009 um 16:03

Ich bin grad sehr traurig und brauch Hilfe. Meine Oma hat seit einem halben Jahr einfach keine Lust mehr auf das Leben. Sie sagt oft, dass sie sich wünschte es wäre einfach vorbei. Das tut uns, den Angehörigen so weh. Ich hab immer gehofft, dass es nur eine Phase ist, doch jetzt hab ich das Gefühl ich muss ihr helfen.

Gibt es denn Beratungen für Senioren? Irgend eine Art Hilfe? Wie kann ich ihr helfen?

Mehr lesen

28. September 2009 um 23:31

Lebenslust
Da kann ich Dir nachfühlen,
bei meiner Mutter war es ähnlich,
seit mein Vater verstorben ist, hat sie nichts mehr unternommen
und gejammert wie schlecht es Ihr nicht ginge.
Ich habe sie dzu animiert mit einer von Ihren Enkelinnen eine Reise zu machen, damit sie rauskommt und seither ist es besser. Sie schaut sich auch oft die Bilder an, und spricht voller Freude darüber.
Vielleicht fehlt Ihr auch nur der Kontakt zu anderen.
Schau mal in Euerem Ortsheft nach, es werden oft Veranstaltungen oder Treffen für Senioren angeboten.
Und qwenn sie dann sieht wie super oft noch ältere Menschen mit ihrem Leben umgehen und vielleicht findet sie ja dann wieder Anschluss an jemanden und somit auch an das Leben. Es müsste halt ev. jemand das erste mal mitgehen.

Viel Erfolg

Gefällt mir

4. November 2009 um 5:46
In Antwort auf herzibuz

Lebenslust
Da kann ich Dir nachfühlen,
bei meiner Mutter war es ähnlich,
seit mein Vater verstorben ist, hat sie nichts mehr unternommen
und gejammert wie schlecht es Ihr nicht ginge.
Ich habe sie dzu animiert mit einer von Ihren Enkelinnen eine Reise zu machen, damit sie rauskommt und seither ist es besser. Sie schaut sich auch oft die Bilder an, und spricht voller Freude darüber.
Vielleicht fehlt Ihr auch nur der Kontakt zu anderen.
Schau mal in Euerem Ortsheft nach, es werden oft Veranstaltungen oder Treffen für Senioren angeboten.
Und qwenn sie dann sieht wie super oft noch ältere Menschen mit ihrem Leben umgehen und vielleicht findet sie ja dann wieder Anschluss an jemanden und somit auch an das Leben. Es müsste halt ev. jemand das erste mal mitgehen.

Viel Erfolg

Gute idee...
ich hab auch 2 exeplare. eine oma hat sich ewig in ihrem haus eingesperrt und einem jedesmal die selben geschichten erzählt und war natürlich sehr unglücklich mit dem immer selben tagesgang. die andere (mit dem selben alter) ist seit dem tod meines opas irgendwann nochmal richtig aufgeblüht. hat mit ihren freunden unzählige ausflüge gemacht, sich immer zu irgendeiner kaffeerunde getroffen und sogar wieder einen mann kennengerlernt (voll süß). und dass alles mit über 70.
klar kommt immer ein bissl auf den gesundheitszustand an.

geh mit deiner oma mal raus, wenn du kannst. versuche andere kontakte für sie zu knüpfen und ermutige deine familie dir zu helfen und ihr ein paar unvergessliche erlebnisse zu machen.
das gibt dem leben wieder pepp. nichts ist wichtiger als geistig rege zu bleiben und kontakte zu pflegen. bei isolation folgt schnell der geistige und körperliche verfall.

viel erfolg

1 LikesGefällt mir

Frühere Diskussionen

Beliebte Diskussionen

Hydro Boost

Teilen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen