Home / Forum / Forum 50+ / Mit 35 schon in den Wechseljahren???

Mit 35 schon in den Wechseljahren???

16. Juni 2008 um 16:18

Hallo ,
ich habe inmoment ein ziemlich großes Problem. Meine Sexualität ist letztes Jahr erst richtig in schwung gekommen weil ich lange nicht zum lieben fähig war und mit einem Jüngeren Partner ne weile ne Beziehung hatte, die mir einen sehr starken aufschwung gegeben hat. Seit dem fühle ich mich sehr zu jüngeren Männern wie elektrisiert hingezogen. Sexuell genauso wie emotional. Letztes Jahr konnte ich diese Bedürfnisse auch noch mit jüngeren Partnern (zwischen 21-30) richtig ausleben. Hatte viele affären und ons. Und bis zu meinem Geburtstag gab es mit dieser Partnerauswahl auch nie Probleme....

Doch seit meinem 35. Geburtsag ist alles anders. Nun komme nicht mehr so gut bei Männern dieser Altersklasse an. Das andere und viel größere Problem ist, das meine Blutungen seit meinem 35. Geburtstag unregelmäßiger werden. Entweder ist der Zyklus zu kurz oder zu lang, zwischendurch habe ich Schmierblutungen oder die Blutung hält nur 2 Tage an. Meine letzte Blutung ging über 7 Tage hinaus. Auch meine Psychische Verfassung lässt sehr zu wünschen übrig. Ich habe sehr starke Gefühlsschwankungen von himmelhochjauzend bis zu tode betrübt oder depressiv. Ich habe zwischendurch starke Schweißausbrüche, kann nicht gut schlafen oder werde sehr schell agressiv wenn etwas nicht so klappt. Auch Freunde und Familie wundern sich sehr über mich und sagen dass ich mich sehr stark verändert habe.

Ich war kürzlich beim Frauenarzt und habe mich Untersuchen lassen, er konnte keine Schwangerschaft feststellen aber sagte da sei etwas Flüssiges hinter meiner Gebärmutter und hat mir antibiotika dagegen verschrieben. Ich lebe noch alleine und habe weder einen Partner in Ausicht und auch noch keine Kinder gboren. Mein größter Wunsch wäre es, eine richtige feste und dauerhafte Beziehung mit einem jüngeren Partner in der Altersklasse (25-30). Ich würde sehr gern noch vor meinem 40 Lj Schwanger werden.

Und Nun meine Fragen:
Was ist mit mir los? Ist es für mich jetzt schon zu Spät? Kann man während der Wechseljahre trotzdem noch schwanger werden? Kann man überhaupt mit 35 Jahren schon in die Wechseljahre kommen wenn man dauerhaft ohne Partner gelebt hat oder inmoment als Singel leben muss? Wass kann ich tun um die wechseljahre noch etwas zu verzögern. Gibt es da eine Möglichkeit oder Tipps? Dass ist für mich sehr sehr wichtig und ich bin inmoment wirklich verzweifelt.

Danke schon mal vorab für die Antworten.

Mehr lesen

18. Juni 2008 um 11:12

Wechseljahre
Hallo Aggie !
Ich gehe mittlerweile schon stramm auf die 40 zu. Und auch ich habe einige Veränderungen in meinem Zyklus festgestellt. Aber ich denke, dass das ganz normal hormonelle Schwankungen sind, die aber noch nicht unbedingt die Wechseljahre bedeuten. Andererseits kann man die Zeit ja nun doch nicht aufhalten. Deshalb fing ich vor ca 3 Jahren an, regelmäßig eine pflanzl. Vitaminmischung zu nehmen, mit der ich schon mal sehr viele kleinere Probleme, die mit dem "altern" einhergehen, beheben können. Da ich aber eben auch diese Zyklusprobleme,Stimmungsprobleme und eine große Sorge vor dem "körperlichen Altern" hatte, begann ich noch ein weiteres Mittel dazu zu nehmen. Dieses Mittel kann den Körper (also jede einzelne Zelle) mit 20-30% mehr Sauerstoff versorgen. Somit können sich die Zellen sozusagen nochmal selbst pushen bzw. "verjüngen". Was Dir z.B. helfen könnte, Deinen gesamten Körper nochmal "fit zu machen" für eine eventuelle Schwangerschaft.
Ist zwar eine Sache, die nicht gaaanz billig ist, aber auf jeden Fall, habe ich damit sowohl meine Zyklusprobleme, als auch meine Stimmungsschwankungen in den Griff bekommen .
LG

Gefällt mir

18. Juni 2008 um 14:05

Also ich
..bin 49 und habe neulich nen Bluttest (Hormonbestimmung) beim Frauenarzt machen lassen. Weil ich wissen wollte, ob ich noch verhüten muss. Meine Tage kommen noch regelmäßig. Aber ich wollte sicher sein. Und er stellte fest, dass ich noch voll fruchtbar sei. Eine Nachbarin von mir, die glaubte, in den Wechseljahren zu sein, hat mit 49 ihr Kind bekommen. Also glaub ich nicht, dass du schon in den Wechseljahren bist!

Gefällt mir

19. Juni 2008 um 5:25

...
Ich würde zumindest mal überprüfen lassen, ob es wirklich die Wecheljahre sind oder ob du Schilddrüsenprobleme hast. Die Schilddrüse beeinflußt unter anderem auch die Menstruation.

Ich bin 43, und meine Menstruation kommt "pünktlich wie die Maurer".

Gefällt mir

4. August 2008 um 20:23

Da fängt es an !!
Hallo Aggie,

ich kann dir ganz genau sagen, was los ist mit deinem Körper, denn ich beschäftige mich seit vielen Jahren genau mit diesen Dingen.
Von Wechseljahren kann zwar keine Rede sein, aber es ist vollkommen richtig, der Körper einer Frau verändert sich bereits schon ab 35!!

Ich bin kurz vor diesem Alter und habe schon vorgesorgt. Ab 35 baut sich Progesteron im Körper ab. Immer weiter und weiter. Wenn man nichts unternimmt, nimmt nicht nur die Fruchtbarkeit ab, man bekommt mit der Zeit Osteoporose.
Dein Arzt hat dir Antibiotika verschrieben? Was soll denn das bringen, die soll er selbst nehmen. In zehn Jahren wird er dir wahrscheinlich die erste zusätzliche Östrogene aufschwatzen. Genau das ist der Haken, viele Ärzte sind noch nicht aufgeklärt. Kommt eine Frau in die Wechseljahre, soll man für den Rest des Lebens Östrogene futtern. Aber nicht die Östrogene sind schuld, die führen nur Krebs herbei. Der Progesteronhaushalt muss wieder stabilisiert werden!! Seit hunderten von Jahren nehmen viele Menschen Yamswurzeln und Mönchspfeffer zu sich, heute zu einer Creme verarbeitet.
Der tolle Nebeneffekt: Die Hormone sind wieder in Balance, Wechesljahre sind kaum noch bemerkbar und die Lust in der Sexualität steigt wieder. Einfach einmal am Tag auf bestimmte, weiche Hautpartien auftragen und dein Körper stellt sich bald wieder um. Bei Bedarf an mehr Informationen kannst du mir gerne schreiben: denisefeminin@yahoo.de
Bye und Gruß Denise!

Gefällt mir

15. November 2008 um 11:15
In Antwort auf keyforfuture

Da fängt es an !!
Hallo Aggie,

ich kann dir ganz genau sagen, was los ist mit deinem Körper, denn ich beschäftige mich seit vielen Jahren genau mit diesen Dingen.
Von Wechseljahren kann zwar keine Rede sein, aber es ist vollkommen richtig, der Körper einer Frau verändert sich bereits schon ab 35!!

Ich bin kurz vor diesem Alter und habe schon vorgesorgt. Ab 35 baut sich Progesteron im Körper ab. Immer weiter und weiter. Wenn man nichts unternimmt, nimmt nicht nur die Fruchtbarkeit ab, man bekommt mit der Zeit Osteoporose.
Dein Arzt hat dir Antibiotika verschrieben? Was soll denn das bringen, die soll er selbst nehmen. In zehn Jahren wird er dir wahrscheinlich die erste zusätzliche Östrogene aufschwatzen. Genau das ist der Haken, viele Ärzte sind noch nicht aufgeklärt. Kommt eine Frau in die Wechseljahre, soll man für den Rest des Lebens Östrogene futtern. Aber nicht die Östrogene sind schuld, die führen nur Krebs herbei. Der Progesteronhaushalt muss wieder stabilisiert werden!! Seit hunderten von Jahren nehmen viele Menschen Yamswurzeln und Mönchspfeffer zu sich, heute zu einer Creme verarbeitet.
Der tolle Nebeneffekt: Die Hormone sind wieder in Balance, Wechesljahre sind kaum noch bemerkbar und die Lust in der Sexualität steigt wieder. Einfach einmal am Tag auf bestimmte, weiche Hautpartien auftragen und dein Körper stellt sich bald wieder um. Bei Bedarf an mehr Informationen kannst du mir gerne schreiben: denisefeminin@yahoo.de
Bye und Gruß Denise!

Hallo Denise!
Habe deinen Beitrag gelesen und wäre schon interessiert an dieser pflanzlichen Creme. Wäre toll, wenn du mir da einen Namen nennen könntest.

Klingt ja ganz positiv, was du da schreibst. Ich habe nämlich auch keine Lust, mich mit Östrogenen vollzupumpen.

Danke dir schon mal.

LG Ela

Gefällt mir

14. Dezember 2008 um 17:51

Klar schwanger trotz wechseljahre!
Hallo
rede mit deinen Frauenarzt.Soweit ich info habe wirst du in den w.jahren sogar schneller schwanger!Gruß

Gefällt mir

30. August 2009 um 22:22

Kopf hoch. Es ist nich so spät!
Man sagt - fruchtberkeit einer Frau beginnt mit ihrer erste periode und endet dreizig Jahre später. Wann hast du deine erste periode gehabt. ich nehme an so mit 15? Dann hast du noch zehn gute jahre oder noch länger. Du muß sich zusammen nehmen, unter die Leute gehen, bischen feiern und das ganze vergessen. dann wirst du sehen - es ist nich so schlimm wie du denkst. Neuen Partner findest du auch. und glaub mir- es ist egal ob er jünger ist oder älter. die chemie muß stimmen.

Gefällt mir

8. September 2009 um 17:10

Sich wohlfühlen
Hallo Aggie73,

Ab 30 gibt es Tage wo du in den Spiegel schaust und dir denkts wow was für eine tolle Frau. Und dann gibt es Tage an denen du dich wunderst, dass der Spiegel nicht springt. Fakt ist, dass man einfach mehr auf seinen Körper achten muss. Zum Glück hat man in unserem Alter dann aber auch mehr Disziplin und Wissen was seinem Körper gut tut. Ich schwöre z.B. auf Maca, eine Wurzel aus den Anden die die Durchblutung in der Schamgegend bei Männern und Frauen fördert. Hat meinen Zyklus (nach ewig langen Schmieblutungen) wieder ins Reine gebracht. Doch Vorsicht, Maca ist nicht nur luststeigernd, sondern fördert auch die Fruchtbarkeit. Google doch mal "limonengrünes Liebeselexier ...

Alles wird gut

Marion47111

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Beliebte Diskussionen

Noch mehr Inspiration?
pinterest

Hydro Boost

Teilen

Das könnte dir auch gefallen