Forum / Forum 50+

Ü50 und das war´s?

10. April 2020 um 19:51 Letzte Antwort: 20. Dezember 2020 um 15:01

Ich erinnere mich an Zeiten in meiner Jugend, wo ich mir sicher war, die 40 nicht zu erreichen. Muß mir als uralt erschienen sein
Jetzt bin ich 53, das Alter in dem mein Vater starb...so knapp vor 54...so wie ich jetzt.
Aus heutiger Sicht sehe ich über 70-jährige, die ich um ihre körperlichen Fähigkeiten beneide. Die sind fit und aktiv, während ich körperlich und seelisch am Ende bin. 
Es wäre so einfach, alles zu beenden, aber noch muß ich aushalten. Meine Mutter mit über 90, Pflegefall, scheint das ewige Leben zu haben. 

Wie geht es euch so, mit über 50?

Voll im Leben, oder mehr tot als lebendig?
 

Mehr lesen

12. April 2020 um 17:25

..ich bin 65 und es feht mir soooo gut.. in jeder beziehung.. geniesse alles viel intensiver als früher.. vorallem auch sex mässig

Gefällt mir

14. April 2020 um 0:06
In Antwort auf

..ich bin 65 und es feht mir soooo gut.. in jeder beziehung.. geniesse alles viel intensiver als früher.. vorallem auch sex mässig

Glückwunsch! 
Ich freue mich für alle, die das Leben auch in fortgeschrittenem Alter noch geniessen können!

Gefällt mir

15. April 2020 um 10:44

Hast du keine Partnerin, oder Kinder? Warum kannst du das Leben nicht genießen? Liebe Grüße und alles Gute

Gefällt mir

15. April 2020 um 13:24

Das Leben fängt dann erst an! Frau kann dann endlich mal an sich denken

Gefällt mir

15. April 2020 um 15:31
In Antwort auf

Hast du keine Partnerin, oder Kinder? Warum kannst du das Leben nicht genießen? Liebe Grüße und alles Gute

Danke Isa!

Nein, Partnerin oder Kinder habe ich leider nicht. Das würde es vielleicht auch noch eher erträglich machen.
Rücken und Knie machen Beschwerden, die Arbeit wurde in den letzten Jahren immer mehr zur Qual. 
Derzeit geht es gar nicht mehr, ich bin schon froh, zu Hause halbwegs klar zu kommen. Wobei ich eigentlich nicht mehr klar komme, alles verkommt langsam.
 

Gefällt mir

15. April 2020 um 15:33
In Antwort auf

Das Leben fängt dann erst an! Frau kann dann endlich mal an sich denken

Absolut! Für die meisten oder zumindest für viele ist es so.

Gefällt mir

15. April 2020 um 15:37

Ohje das tut mir leid, aber du brauchst at doch bestimmt wegen den Beschwerden beim Arzt!? Keine Möglichkeit auf Besserung?

Gefällt mir

15. April 2020 um 15:42

Ich meinte: du bist doch bestimmt wegen den Beschwerden beim Arzt

Gefällt mir

15. April 2020 um 18:20

Bisher nicht, da spielt so viel eine Rolle...mir hat bisher der Antrieb gefehlt, etwas zu unternehmen. Ich dachte, die Probleme lösen sich irgendwann auf natürliche Art von selbst. Aber das scheint nicht der Fall zu sein.

Gefällt mir

15. April 2020 um 20:32

Dann ab zum Arzt. Das Leben ist zu kostbar um es auf diese Art zu verschwenden

Gefällt mir

15. April 2020 um 21:52

Wenn Dir alles zu viel wird beantrage eine Reha oder Kur. Aber zuerst zum Arzt. Und glaube mir eine Familie macht es definitiv nicht einfacher, vor allem wenn Du mit Egoisten zusammen wohnst. Und Schmerzen kenne ich zu genüge. Geh zum Arzt aber schau das es ein Guter ist und es passt. Manchmal muss man lange suchen. Viel Glück

2 LikesGefällt mir

15. April 2020 um 22:06

wenn ich dich so lese scheinst den po nicht hoch zukriegen. das musste schon allein machen. 

2 LikesGefällt mir

16. April 2020 um 10:42
In Antwort auf

Wenn Dir alles zu viel wird beantrage eine Reha oder Kur. Aber zuerst zum Arzt. Und glaube mir eine Familie macht es definitiv nicht einfacher, vor allem wenn Du mit Egoisten zusammen wohnst. Und Schmerzen kenne ich zu genüge. Geh zum Arzt aber schau das es ein Guter ist und es passt. Manchmal muss man lange suchen. Viel Glück

Ich weiß, dass das prinzipiell möglich ist und auch helfen kann, nur kommt es für mich persönlich nicht in Frage. Psychische Probleme lassen es nicht zu. Auch die könnte man natürlich behandeln, klar...aber ich schaffe das alles einfach nicht und will auch nicht meine Zeit bei Ärzten etc. verbringen. So lange ich nichts mache geht es mir ja körperlich einigermassen gut Finanziell kann es natürlich zum Problem werden, wenn es noch lange dauert.

Und selbst wenn alles behandelt werden würde...am Ende wüsste ich auch nicht wozu...mein Leben war ja vor diesen jetzigen Problemen auch nicht so, dass ich gerne geblieben bin.

Trotzdem danke für alle Hilfsversuche, spart euch die Mühe! Schade für eure Zeit!

Gefällt mir

16. April 2020 um 10:43
In Antwort auf

wenn ich dich so lese scheinst den po nicht hoch zukriegen. das musste schon allein machen. 

ja, völlig richtig...ich schaffe es nicht, etwas zu ändern!

Gefällt mir

16. April 2020 um 10:44
In Antwort auf

Dann ab zum Arzt. Das Leben ist zu kostbar um es auf diese Art zu verschwenden

Wenn man irgendetwas hat wofür es sich lohnt sicher. 

Gefällt mir

16. April 2020 um 11:16

Wenn du nichts dafür tust wird es evtl auch nie etwas geben wofür es sich lohnt. Es lohnt sich immer, man muss nur endlich anfangen

Gefällt mir

17. April 2020 um 21:42
In Antwort auf

Dann ab zum Arzt. Das Leben ist zu kostbar um es auf diese Art zu verschwenden

Liebe Isa, du scheinst nicht mehr hier zu sein...wollte dir gerade mal meine "Geschichte" senden, nachdem ich sie schon niedergeschrieben hatte...wenn du Interesse daran haben solltet und hier noch mitliest, dann melde dich doch mal...

Gefällt mir

22. November 2020 um 21:58
In Antwort auf

Ich erinnere mich an Zeiten in meiner Jugend, wo ich mir sicher war, die 40 nicht zu erreichen. Muß mir als uralt erschienen sein
Jetzt bin ich 53, das Alter in dem mein Vater starb...so knapp vor 54...so wie ich jetzt.
Aus heutiger Sicht sehe ich über 70-jährige, die ich um ihre körperlichen Fähigkeiten beneide. Die sind fit und aktiv, während ich körperlich und seelisch am Ende bin. 
Es wäre so einfach, alles zu beenden, aber noch muß ich aushalten. Meine Mutter mit über 90, Pflegefall, scheint das ewige Leben zu haben. 

Wie geht es euch so, mit über 50?

Voll im Leben, oder mehr tot als lebendig?
 

Momentan habe ich einen echten Hänger, und weiß auch garnicht mehr was ich noch erwarte...

Gefällt mir

27. November 2020 um 21:31
In Antwort auf

Momentan habe ich einen echten Hänger, und weiß auch garnicht mehr was ich noch erwarte...

Tut mir leid, das zu lesen. Ich hoffe es geht bald wieder aufwärts bei dir! Wo hakt es denn bei dir? Gerne auch PN, wenn du magst...

Gefällt mir

28. November 2020 um 11:55
In Antwort auf

Tut mir leid, das zu lesen. Ich hoffe es geht bald wieder aufwärts bei dir! Wo hakt es denn bei dir? Gerne auch PN, wenn du magst...

Ich hab einfach keine Luft mehr zum Atmen...fühle mich eingeengt ... 

Gefällt mir

29. November 2020 um 5:46

Oh je oh je, ich glaube kaum das hier jemand helfen kann. Es ist nur sehr schade und macht einen traurig wenn man das liest. Jedes Alter hat seine Sonnen und Schattenseiten, man muß sie nur sehen wollen. Ich für mich sage immer, das ich alles schaffen kann , nur meine Gesundheit kann ich nur begrenzt beeinflussen. Klar tut hier und da etwas weh und manches klappt vielleicht nicht mehr so gut wie früher. Aber es gibt verdammt viel was mir noch Spass macht. Ich hoffe sehr das du aus diesem Loch heraus kommst. Drücke die Daumen

1 LikesGefällt mir

20. Dezember 2020 um 15:01

Naja also ich kann Dich verstehen das Du momentan in einem Tiefflug bist.
Noch dazu das man Corona bedingt ja auch zuhause bleiben muss.
Man kann ja einfach nichts unternehmen, Leute kennen lernen, wenn der Wunsch noch so gross ist.
Aber das Dein Leben generell vorbei ist, Nee das ist sicher nicht besiegelt damit.
Dafür ist ja auch das Forum sehr gut, hast Du schon mal einen Schritt in die richtige Richtung gemacht, finde ich.
Hier hat es viele tolle Menschen und eine grosse Auswahl an Themen über die man sich unterhalten kann, der Ausstausch mit anderen kann Dir da sicher nur gut tun.
Lass den Kopf nicht hängen, nach jedem Tief kommt auch wieder ein Hoch. 

morgana

Gefällt mir