Home / Forum / Forum 50+ / Unglücklich & leer

Unglücklich & leer

14. November 2009 um 18:22

Seit ich mich das letzte mal so verliebt habe( und es noch immer bin ), der sich aber für eine andere Frau entschieden hat, hänge ich nur noch durch. Ich habe eigentl. viele Interessen, Klavier spielen ,Joggen ,lesen , klass. Musik etc. aber mich interessiert schon seit einem ganzen Jahr gar nichts mehr; habe keine Energie und kann mich zu nichts aufraffen.
Ich fühle mich wie gelähmt. Wie gerne würde ich mich wieder verlieben.
Ich bin 45 jahre, sehr offen, finde schnell Kontakte
Damit ich diesen Mann vergesse,halte ich meine Augen offen. Aber es funkt in keinster Weise.Ich fühlte mich noch nie so dermaßen zu jemanden hingezogen ,wie beim letzten Mal.
Manchmal habe ich das Gefühl, das Leben zieht an mir vorbei. Im Sommer ist dieses Gefühl am schlimmsten. Jetzt zu dieser Jahreszeit kann ich besser damit umgehen.
Hat jemand schon die gleiche Erfahrung gemacht , über solch einen langenn Zeitraum ?
Grüße v. nicoletta288

Mehr lesen

19. November 2009 um 12:29

Hallo nicoletta288,
eine Frage, ist es möglich, dass du einfach Zeit für dich brauchst? Ich bin zehn Jahre älter als du und hatte bis Mai 2008 eine Beziehung mit einem 16 Jahre jüngeren Mann (Trennung ging von mir aus). Wir waren sechs Jahre zusammen und das obwohl er mit einer ziemlich anstrengenden Ex zwei Kinder hat, die ich auch mochte und wir viel unternahmen. Das Alter kann es also nicht sein und die Umstände können es also nicht wirklich sein.

Mein Denkansatz ist, dass du im tiefsten Innern denkst, dass du dich jetzt "altersgemäß" zu verhalten hast. Sollte das so sein, kann ich dir sagen, dass dies vollkommener Humbug ist .

Was mich verwundert ist, das du dich in der eher grauen Jahreszeit allein besser fühlst. Evt. kommt es dir entgegen, dass nun mehr Menschen etwas depri sind und du brauchst dich nicht zu "verstecken". Was das vorbeiziehen des Lebens betrifft, kann ich nur sagen, lass es vorüberziehen und schau es dir an. Bleibe bei dir und "verdaue" deine letzte Beziehung. Ich liebe den Sommer auch ohne männlichen "Beistand".

Hast du denn einen guten Freundeskreis? Menschen mit denen du über alles reden kannst? Wenn man alles mit sich selbst ausmacht, schleichen sich manchmal Denkfehler ein.
UND, bedenke vieviel deiner Lebenszeit ohne Partner und trotzdem froh erlebt hast und weiterhin erleben wirst
Alles liebe und Kopf hoch (wer stets nach unten schaut sieht die Sonne nie.)

Gefällt mir

26. November 2009 um 20:10

Es tut weh - egal wie alt man ist
Mit Anfang 20 hatte ich einen Freund, in den ich wahnsinnig verliebt war und er, so dachte ich, auch in mich! Bis er mich ohne Grund zu nennen, verließ.
Obwohl ich nach ihm andere Partner hatte, habe ich das nie verwunden. Ich konnte mich nie wieder fallenlassen und rückhaltlos vertrauen.Vor einem Jahr traf ich einen Mann, der mich in allem wie ein Klon an ihn erinnerte. Wir näherten uns an, bis er mich genauso vor den Kopf stieß, wie der damals.
Ich durchlebte alle Gefühle von damals nochmal, von Wut bis unendlicher Traurigkeit - aber plötzlich spürte ich, daß der Druck, den ich solange hatte, von mir abfiel und ich alles plötzlich glasklar sah: keiner von beiden hätte für mich der Partner fürs Leben sein können. Seitdem fühle ich mich frei und bereue, daß ich nicht damals schon professionelle Hilfe gesucht habe, um das Ganze zu verarbeiten.
Darüber nur mit Freunden zu reden hat bei mir nichts gebracht, ich glaube, man muß sich nochmal richtig damit auseinandersetzen, um das Tatsächliche zu erkennen. Eine neue Liebe findet man meistens dann, wenn man eigentlich gar keine sucht, egal, wie alt man ist!
Alles Liebe

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Beliebte Diskussionen

Hydro Boost

Teilen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen