Anzeige

Forum / Forum 50+

Welches Alter...

Letzte Nachricht: 7. Januar um 19:54
S
scotty_29233563
18.01.23 um 13:27

Hallo an die Männer, 

Gibt's hier auch Männer die auf jüngere Frauen stehen bzw sich was mit einer jüngeren Frau vorstellen könnten wenn es passt? (Also Anfang 30 Jahre) 

Mehr lesen

A
asdkjfhawsf
18.01.23 um 13:52

Hallo Ninchen, 

es ist nicht das Alter, wovon es abhängt, ob und was ich mir mit einer Frau vorstellen kann. 

Allgemein gibt es aber ganz sicher viele Männer, die eine vorliebe für junge Frauen haben. 

Gefällt mir

H
horatio56
18.01.23 um 20:20

Salut,  ich denke das es möglich ist. Aber neben Vorbehalte der Gesellschaft gibt es sicher alltägliche Probleme.  Ich hatte eine jahrelange Beziehung zu einer 18 Jahre jüngeren Frau. 

Gefällt mir

F
frank35g
19.01.23 um 13:49

Ich denke es gibt viele Männer, die sich was mit einer jüngeren Frau vorstellen können.
So wie es auch Frauen gibt, die sich etwas mit jüngeren Männern vorstellen können.

Die Gründe dafür sind sicher ganz vielfältig.
Was ist der Grund deiner Frage ?

Gefällt mir

Anzeige
M
michael0970
20.01.23 um 13:18
In Antwort auf scotty_29233563

Hallo an die Männer, 

Gibt's hier auch Männer die auf jüngere Frauen stehen bzw sich was mit einer jüngeren Frau vorstellen könnten wenn es passt? (Also Anfang 30 Jahre) 

Ich glaube nicht dass irgendein Mann über 50 rein wegen des Alters zu einer Frau um die 30 nein sagen würde. Da würde es dann schon auf andere Aspekte ankommen wie das Aussehen, die Familienplanung usw.

Gefällt mir

M
michael0970
20.01.23 um 13:20
In Antwort auf scotty_29233563

Hallo an die Männer, 

Gibt's hier auch Männer die auf jüngere Frauen stehen bzw sich was mit einer jüngeren Frau vorstellen könnten wenn es passt? (Also Anfang 30 Jahre) 

Aber wahrscheinlich lâuft ihr Postfach sowieso schon voll😀

1 -Gefällt mir

fuechslein-101
fuechslein-101
30.01.23 um 16:52

Warum sollte es die nicht geben? 

Ich meine, je älter man wird, um so mehr ändert sich das Liebesleben. Wer als Paar älter wird, bei dem ist es in der Regel anders als vor 25 oder mehr Jahren, als man sich kennen- und lieben lernte. Ich sage es mal ganz offen: Frauen aus meiner Generation sind für mich so interessant wie ein Eimer Streusand in ner Wüste. Ich gehe allerdings auch davon aus, dass es Frauen in der von dir genannten Altersgruppe ähnlich geht, sollten sie mir begegnen, werden sie bei mir sicher nur noch eingeschränkt etwas für sie attraktives finden. Von daher gebe ich mich natürlich keinen Illusionen hin, dieser Zug ist abgefahren. 

Ich hatte das große Glück, 25 Jahre lang in einer Partnerschaft leben zu dürfen, die eigentlich die ganze Zeit (was das Zusammenleben betraf) nahezu konfliktfrei war. Ich kann mich nicht erinnern, dass wir uns wegen unterschiedlichen Meinungen irgendwann mal gefetzt hätten. Der profane Sex verlor im Laufe der Jahre immer mehr an Bedeutung, und trotzdem wuchs die Liebe zueinander. Man wusste, wie der Partner denkt, verstand sich nahezu blind, das gemeinsame Leben hatte sich komplett eingeschliffen. Und diese tiefe, im Laufe der Jahre gewachsene Zuneigung, das gegenseitige Verständnis, das kann ich mit keiner anderen Frau haben. Ich kannte die gesundheitlichen Probleme meiner Frau, die nun mal das Alter brachte, genau so gut wie sie meine Probleme kannte, wir kannten unsere gegenseitigen Problemzonen und Zipperlein. Die altersbedingt abgenommene körperliche Attraktivität wurde aber durch die ewig lang gewachsene Liebe mehr als ausgeglichen. 

Natürlich empfinde ich Frauen um die 30 sexuell attraktiv, warum auch nicht? Nur bin ich eben für diese wenigstens 25 Jahre zu alt. Eben zu alt für solche Illusionen. Auch, weil es eben keine solch lange Zukunft mehr geben kann. Rein biologisch.

Gefällt mir

Anzeige
M
michael0970
13.02.23 um 15:26
In Antwort auf fuechslein-101

Warum sollte es die nicht geben? 

Ich meine, je älter man wird, um so mehr ändert sich das Liebesleben. Wer als Paar älter wird, bei dem ist es in der Regel anders als vor 25 oder mehr Jahren, als man sich kennen- und lieben lernte. Ich sage es mal ganz offen: Frauen aus meiner Generation sind für mich so interessant wie ein Eimer Streusand in ner Wüste. Ich gehe allerdings auch davon aus, dass es Frauen in der von dir genannten Altersgruppe ähnlich geht, sollten sie mir begegnen, werden sie bei mir sicher nur noch eingeschränkt etwas für sie attraktives finden. Von daher gebe ich mich natürlich keinen Illusionen hin, dieser Zug ist abgefahren. 

Ich hatte das große Glück, 25 Jahre lang in einer Partnerschaft leben zu dürfen, die eigentlich die ganze Zeit (was das Zusammenleben betraf) nahezu konfliktfrei war. Ich kann mich nicht erinnern, dass wir uns wegen unterschiedlichen Meinungen irgendwann mal gefetzt hätten. Der profane Sex verlor im Laufe der Jahre immer mehr an Bedeutung, und trotzdem wuchs die Liebe zueinander. Man wusste, wie der Partner denkt, verstand sich nahezu blind, das gemeinsame Leben hatte sich komplett eingeschliffen. Und diese tiefe, im Laufe der Jahre gewachsene Zuneigung, das gegenseitige Verständnis, das kann ich mit keiner anderen Frau haben. Ich kannte die gesundheitlichen Probleme meiner Frau, die nun mal das Alter brachte, genau so gut wie sie meine Probleme kannte, wir kannten unsere gegenseitigen Problemzonen und Zipperlein. Die altersbedingt abgenommene körperliche Attraktivität wurde aber durch die ewig lang gewachsene Liebe mehr als ausgeglichen. 

Natürlich empfinde ich Frauen um die 30 sexuell attraktiv, warum auch nicht? Nur bin ich eben für diese wenigstens 25 Jahre zu alt. Eben zu alt für solche Illusionen. Auch, weil es eben keine solch lange Zukunft mehr geben kann. Rein biologisch.

Die körperlichen Aspekte können natürlich auch ein Grund sein. Das hätte ich jetzt bei usw. eingeordnet. Aber ich denke schon dass jeder Mann ü 50 zu einer Frau um die 30 nicht nein sagen würde, wenn es eben rein um das sexuelle ginge. Natürlich würde das voraussetzen dass er dazu auch in der Lage ist ihre Bedürfnisse zu erfüllen. 

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

A
agi_29287275
13.02.23 um 16:06
In Antwort auf michael0970

Die körperlichen Aspekte können natürlich auch ein Grund sein. Das hätte ich jetzt bei usw. eingeordnet. Aber ich denke schon dass jeder Mann ü 50 zu einer Frau um die 30 nicht nein sagen würde, wenn es eben rein um das sexuelle ginge. Natürlich würde das voraussetzen dass er dazu auch in der Lage ist ihre Bedürfnisse zu erfüllen. 

beschränkt sich aber oft nicht auf das Sexuelle...

Gefällt mir

Anzeige
katja_
katja_
13.02.23 um 17:26

Ich bin zwar Crossdresser,  aber biologisch ja trotzdem ein Mann, deswegen nehm ich mir die Freiheit raus, zu Antworten. 
Ich hatte auch einmal eine 17 Jahre jüngere Freundin und es hat soweit gut funktioniert. 
Ich bin jetzt 56 Jahre alt und wenn man den sexuellen Kontext mal ausser acht lässt, finde ich es interessant,  mit einer jüngeren Frau zusammen zu sein.  Ich glaube, das der Umgang mit jüngeren Menschen einen auch etwas jung halten kann. 

Gefällt mir

M
michael0970
14.02.23 um 7:59

Wenn es nicht auf das Sexuelle beschränkt ist, gibt es einige Probleme die auftauchen können. Eben die Ansichten der Außenstehenden, die Familienplanung, unterschiedlicher Freundeskreis, unterschiedliche Freizeitaktivitäten....
Dann kann es eben schon sein dass ein Mann das ablehnt weil er genau solche Probleme auf sich zukommen sieht.

Gefällt mir

Anzeige
fuechslein-101
fuechslein-101
14.02.23 um 13:53
In Antwort auf michael0970

Wenn es nicht auf das Sexuelle beschränkt ist, gibt es einige Probleme die auftauchen können. Eben die Ansichten der Außenstehenden, die Familienplanung, unterschiedlicher Freundeskreis, unterschiedliche Freizeitaktivitäten....
Dann kann es eben schon sein dass ein Mann das ablehnt weil er genau solche Probleme auf sich zukommen sieht.

Was Außenstehende davon halten, wäre mir relativ egal. Mit über 60 hat man aber keine Familienplanung mehr, da ist dieser Zug abgefahren. Wenn ich Kinder in die Welt setze, will ich diese auch aufwachsen sehen, das wäre in meinem Alter aber nur mit viel (gesundheitlichem) Glück realisierbar. Die anderen von die angesprochenen Punkte sind aber in jeder Altersgruppe existent, da kann man Kompromisse finden. Aber gerade der Punkt Zukunfts- und Familienplanung sind für Senioren doch entscheidend. Als ich geboren wurde, war meine Mutter Mitte 30, mein Vater (der für mich nur als "Erzeuger zählt) aber deutlich über 70. Ich war kein Jahr alt, als er starb, ich habe ihn also bewusst nie kennen gelernt. Ok, nach dem, was ich später über ihn erfahren hatte, war ich darüber auch nicht sonderlich traurig. Wir (meine Schwester und ich) hatten aber das große Glück, dass meine Mutter paar Jahre später einen Mann kennen lernte, der uns beide voll akzeptierte, der nie einen Unterschied zwischen uns und unserem jüngeren Bruder machte. Dieser Mann war nicht nur Vaterfigur, er war unser Vater! Er war das, wofür unser Erzeuger nie eine Chance hatte, weil er schlicht zu alt war. Muss ich Kinder in die Welt setzen in der Hoffnung, dass diese später ebenso ein solches Glück haben werden, dass die Mutter einen Mann findet, der meine Aufgaben als Vater übernimmt? Das muss ich diesen Kindern nicht antun!

Eine neue Beziehung in meinem Alter? Das ginge vielleicht mit einer Frau, die ich sehr lange kenne, die ich ggf. ins Auge gefasst hätte, hätte ich meine Frau nicht kennen gelernt und mit ihr eine Familie gegründet. Aber das wären (mittlerweile) wohl zunächst Fernbeziehungen, zumal in den Letzten Jahren diese Kontakte nahezu eingeschlafen sind. Ob es das noch bringt? Alte Bäume verfplanzt man schließlich nicht so einfach.

Gefällt mir

B
betsy_29300080
17.02.23 um 8:30

Hallo,
natürlich ist es reizvoll eine Beziehung mit einer jüngeren Frau einzugehen, wobei es immer auf die Gefühle, gemeinsamen Interessen und Lebensumstände ankommt. Ein pauschales Ja oder Nein gibt es meiner Meinung nach nicht.

Gefällt mir

Anzeige
J
jana2024
06.01.24 um 21:38

Meiner Erfahrung nach gibt es da schon einige  

Gefällt mir

F
fidel_48618159
07.01.24 um 19:54

Also meine verstorbene Frau war 12 Jahre jünger als ich

1 -Gefällt mir

Anzeige