Forum / Forum 50+

Wie flirten Männer ab 50?

19. Januar um 22:12 Letzte Antwort: 2. Februar um 13:09

Hallo zusammen, 
ich bin neu hier und hab mich extra wegen dieser Frage angemeldet und hoffe auf zahlreiche Antworten

Ich,w,38 habe beruflich Kontakt zu einem Mann 51 Jahre. 

Aus meiner Erfahrung würde ich behaupten, dass er flirtet und mehr will. Er erzählt mir auf welchen Typ Frau er steht (meine Beschreibung), er sagt dass er nur ws anfängt wenn er es ernst meint und erzählt mir von Paaren die sich auf Arbeit kennengelernt haben und geheiratet haben und kommentiert mit "wie du siehst ist sowas möglich auf Arbeit". 

Das ist nur ein Auszug aus unseren Gesprächen, ich bewerte das als eindeutige Zeichen ABER mehr kommt da nicht. Ich gehe auf diese Aussagen ein, bin aber nicht so der Typ Frau der sich anbiedert. Interesse habe ich  

Was kann ich denn machen? Oder flirtet er gar nicht? Sind Männer 50+ häufig schüchtern? 

LG und vielen Dank.

Mehr lesen

20. Januar um 19:37
In Antwort auf

Hallo zusammen, 
ich bin neu hier und hab mich extra wegen dieser Frage angemeldet und hoffe auf zahlreiche Antworten

Ich,w,38 habe beruflich Kontakt zu einem Mann 51 Jahre. 

Aus meiner Erfahrung würde ich behaupten, dass er flirtet und mehr will. Er erzählt mir auf welchen Typ Frau er steht (meine Beschreibung), er sagt dass er nur ws anfängt wenn er es ernst meint und erzählt mir von Paaren die sich auf Arbeit kennengelernt haben und geheiratet haben und kommentiert mit "wie du siehst ist sowas möglich auf Arbeit". 

Das ist nur ein Auszug aus unseren Gesprächen, ich bewerte das als eindeutige Zeichen ABER mehr kommt da nicht. Ich gehe auf diese Aussagen ein, bin aber nicht so der Typ Frau der sich anbiedert. Interesse habe ich  

Was kann ich denn machen? Oder flirtet er gar nicht? Sind Männer 50+ häufig schüchtern? 

LG und vielen Dank.

er 51 Du 38, ja klingt ja schon sehr gut, aber ich würde ihn nicht als schüchtern bezeichnen, doch eher vorsichtig. Jeder hat doch schon so seine Erfahrungen gemacht. Ich weiss nicht wenn ich 51 bin, stellt sich die Frage 38 da könnte ja auch noch ein Kinderwunsch dahinterstecken. Ich denke da würde oft mal ein offenes Gespräch einen etwas weiter bringen. 

Gefällt mir

21. Januar um 12:11

Knuddelbaer - danke für deine Sicht! Ich finde den Altersunterschied gar nicht dramatisch. Diese Art des Flirtens leben wir seit 2 Jahren. Mit leichter Steigerung Das war für mich in Ordnung. Mittlerweile sind wir aber auf einem Level wo ich sage, jetzt muss mehr passieren oder wir müssen es beenden. Kinder habe ich bereits.

Gefällt mir

21. Januar um 12:11

Knuddelbaer - danke für deine Sicht! Ich finde den Altersunterschied gar nicht dramatisch. Diese Art des Flirtens leben wir seit 2 Jahren. Mit leichter Steigerung Das war für mich in Ordnung. Mittlerweile sind wir aber auf einem Level wo ich sage, jetzt muss mehr passieren oder wir müssen es beenden. Kinder habe ich bereits.

Gefällt mir

22. Januar um 5:47

Guten Morgen,
lade ihn doch mal zu einem Kaffee ein. Weisst du mehr von ihm ? Ist er verheiratet ? Liiert ? Gefällt er dir denn überhaupt ? Manchmal muss Frau die Initziative ergreifen. 

1 LikesGefällt mir

22. Januar um 8:49

Klingt so, als wolltest du Gewissheit haben. Das geht leider nur, wenn einer von euch beiden offen legt, was er für den anderen empfindet - nicht per E-Mail, sondern in einem persönlichen Gespräch.; z.B. beim Kaffee, wie @horsti schreibt. Das schafft schon mal eine gute Atmosphäre - außerhalb des gewohnten Treffpunkts - und sollte auch ihn ein wenig aus der Reserve locken. Wenn trotzdem nichts kommt, mach doch du den ersten Schritt. Du musst dir aber klar darüber sein, dass der anregende Flirt danach entweder vorbei ist, oder auf einer ganz anderen Ebene abläuft. Zurückspulen wird nicht mehr gehen.
 
Wenn du es schriftlich machst, musst du dich vorab sehr weit aus dem Fenster lehnen, weil du nicht sehen kannst, wie er auf jeden deiner Sätze reagiert. Das kann zermürbend sein, wenn du dann (vielleicht vergeblich) auf Antwort wartet.  

Gefällt mir

22. Januar um 9:07

Hi Kiki! Ist ja schon was gesagt, "aber noch nicht von jedem" Also möchte ich auch meinen "Senf" dazu geben und Dir was schreiben: Offensichtlich bist Du HIER an ein Exemplar "Mann" geraten, das noch erzogen wurde (nicht nur in Form von "Helikopterei" mit seinen teils kruden Auswüchsen)! Und dann verhält "Mann" sich einer "Dame" gegenüber eben auch so, wie es sich gehört: Zuruckhaltend - verehrend! Und natürlich scheinst DU dieses Entgegenkommen auch verdient zunhaben, das ist ja wirklich längst nicht bei allen Frauen der Fall - Kompliment und freu' Dich drüber! Du müßtest "eigentlich" dann doch mehrere Verehrer haben oder bist Du vlt sogar selbst "eigentlich" in "festen Händen"? Nein, bist Du nicht, sonst fragtest Du das hier nicht. Aber Deine Kinder sind ja nicht "unbefleckt" auf die Welt gekommen, da ist wohl leider etwas in die Brauche gegangen!? Eigentlich ist es schon traurig, daß "Frau" fragen muß, ob dieser "alte Mann" (vmtl. auch noch weiß - igitt, der absolute Abschaum, folgt man der mittlerweise üblichen "Lesart" und gesellschaftlichen Einordnung) richtig tickt, weil er Dich nicht als "chick", "Fotze" oder ... Bezeichnet und beim ersten Aufeinandertreffen im Drucker Raum oder der Teeküche oder ... an die Brust/Po oder gleich zwischen die Beine greift... Wenn Du denn nun meinst, mit diesem Hernn ist etwas für EURE Zukunft denkbar, darfst auch DU natürlich Vorschläge machen: Zusammen die Mittagspause verbringen (wenn ihr beide "auf Arbeit" seid) zB, "klassische" Unternehmungen zur Beziehungsanbahnung sind an sehr schmierig in diesen "C-Zeiten"... Laß' Dir halt was eibfallen ZB kannst Du ja mehr als nötig seine "Nähe" suchen, mit ihm telefonieren (NACH der Arbeit, damit das, so die Gespräche dann hoffentlich bald mindestens zeitlich deutlich "ausarten", keinen Arger gibt) und im Rahmen des Möglichen einen gemeinsamen Tag/Abend verbringen. Einen ausgiebigen Spaziergang zB, da könnt ihr wirklich über alles sprechen, Träume erzählen und feststellen, wie der andere so "drauf" ist! Leider ist es mit 'ner vertrauten Umarmung zum Abschied schwierig, ein verschämtes Küßchen nahezu undenkbar - das ist wirklich GANZ DOOF gerade.. So, ich muß jetzt aufhören, vlt nochmal mehr, aber: "Ran an den Mann - wenn er Dir doch offensichtlich sympathischnist, gefällt! "Da geht was!" Alles Gute, viel Erfolg, kannst ja ggf 'mal schreiben, wie's Dir/Euch einer ganzen ist! LG

Gefällt mir

24. Januar um 15:22

Vielleicht denkt er - so lange von dir nichts Konkreteres kommt - dass er mit seinem Alter nicht in dein Beuteschema passt?
Ich mit 58 würde auch nicht davon ausgehen, dass eine Frau mit 45 ernstes Interesse an mir hätte - man möchte sich ja nicht als "alter Lüstling" lächerlich machen wollen. Da müsste von ihr mehr kommen als bspw. von einer Frau Mitte 50, damit diese Unsicherheit verschwindet.

Gefällt mir

24. Januar um 16:37
In Antwort auf

Vielleicht denkt er - so lange von dir nichts Konkreteres kommt - dass er mit seinem Alter nicht in dein Beuteschema passt?
Ich mit 58 würde auch nicht davon ausgehen, dass eine Frau mit 45 ernstes Interesse an mir hätte - man möchte sich ja nicht als "alter Lüstling" lächerlich machen wollen. Da müsste von ihr mehr kommen als bspw. von einer Frau Mitte 50, damit diese Unsicherheit verschwindet.

Danke für deine Sicht! Was wäre denn konkret genug? Ich habe nämlich auch Bedenken, dass wenn ich zu weit gehe lächerlich dastehe, da sein Verhalten sehr subtil ist und mit der Möglichkeit "ich war bloß nett". 
Aus meiner Sicht, bin ich offen genug, da ich mich auf die Gesprächsthemen einlasse. Könnte ja auch abwürgen, hätte ich kein Interesse. 
Aber ich bin bereit zu lernen, daher würde ich mich freuen, was denn konkret genug und doch "ladylike" wäre. 

Gefällt mir

24. Januar um 18:13
In Antwort auf

Danke für deine Sicht! Was wäre denn konkret genug? Ich habe nämlich auch Bedenken, dass wenn ich zu weit gehe lächerlich dastehe, da sein Verhalten sehr subtil ist und mit der Möglichkeit "ich war bloß nett". 
Aus meiner Sicht, bin ich offen genug, da ich mich auf die Gesprächsthemen einlasse. Könnte ja auch abwürgen, hätte ich kein Interesse. 
Aber ich bin bereit zu lernen, daher würde ich mich freuen, was denn konkret genug und doch "ladylike" wäre. 

Schwer zu sagen, da ich euren Umgang miteinander ja nicht kenne. Vielleicht wirklich mal selbst eine Einladung aussprechen - momentan ist es leider etwas schwieriger, sonst hätte ich gesagt: ganz klassisch ein nettes Essen im Restaurant, Kino, Theater - irgend etwas, wo man zu zweit bleibt. Oder es einfach mal vorschlagen, wenn dir eine eigene Einladung "zu aggressiv" ist.
Und warum  danach nicht zu dir in die Wohnung "für einen Kaffee". 
Peinlichkeiten sind möglich, aber es besteht jederzeit die Möglichkeit, einen Gang zurück zu schalten.
 

Gefällt mir

30. Januar um 20:38
In Antwort auf

Hallo zusammen, 
ich bin neu hier und hab mich extra wegen dieser Frage angemeldet und hoffe auf zahlreiche Antworten

Ich,w,38 habe beruflich Kontakt zu einem Mann 51 Jahre. 

Aus meiner Erfahrung würde ich behaupten, dass er flirtet und mehr will. Er erzählt mir auf welchen Typ Frau er steht (meine Beschreibung), er sagt dass er nur ws anfängt wenn er es ernst meint und erzählt mir von Paaren die sich auf Arbeit kennengelernt haben und geheiratet haben und kommentiert mit "wie du siehst ist sowas möglich auf Arbeit". 

Das ist nur ein Auszug aus unseren Gesprächen, ich bewerte das als eindeutige Zeichen ABER mehr kommt da nicht. Ich gehe auf diese Aussagen ein, bin aber nicht so der Typ Frau der sich anbiedert. Interesse habe ich  

Was kann ich denn machen? Oder flirtet er gar nicht? Sind Männer 50+ häufig schüchtern? 

LG und vielen Dank.

Männer ab 50 sind genau so unterschiedlich wie Männer unter 50...niemand hier wird dir sagen können, wie dein Exemplar genau drauf ist  

Gefällt mir

31. Januar um 4:57
In Antwort auf

Hallo zusammen, 
ich bin neu hier und hab mich extra wegen dieser Frage angemeldet und hoffe auf zahlreiche Antworten

Ich,w,38 habe beruflich Kontakt zu einem Mann 51 Jahre. 

Aus meiner Erfahrung würde ich behaupten, dass er flirtet und mehr will. Er erzählt mir auf welchen Typ Frau er steht (meine Beschreibung), er sagt dass er nur ws anfängt wenn er es ernst meint und erzählt mir von Paaren die sich auf Arbeit kennengelernt haben und geheiratet haben und kommentiert mit "wie du siehst ist sowas möglich auf Arbeit". 

Das ist nur ein Auszug aus unseren Gesprächen, ich bewerte das als eindeutige Zeichen ABER mehr kommt da nicht. Ich gehe auf diese Aussagen ein, bin aber nicht so der Typ Frau der sich anbiedert. Interesse habe ich  

Was kann ich denn machen? Oder flirtet er gar nicht? Sind Männer 50+ häufig schüchtern? 

LG und vielen Dank.

Eher scheintot als schüchtern.

Gefällt mir

1. Februar um 16:13

hey kirixx.. ich denke ihm reicht das flirten.. er braucht vielleicht nicht mehr.. im stillen stübchen geniesst er dann den flirt zur db.. ansonsten eürde er ja merken das du ev nicht abgeneigt wärst für mehr. ich finds jedenfalls schön von dir das du ihn nicht 'abwürgst'.. und es dir gefällt...

Gefällt mir

2. Februar um 13:09
In Antwort auf

hey kirixx.. ich denke ihm reicht das flirten.. er braucht vielleicht nicht mehr.. im stillen stübchen geniesst er dann den flirt zur db.. ansonsten eürde er ja merken das du ev nicht abgeneigt wärst für mehr. ich finds jedenfalls schön von dir das du ihn nicht 'abwürgst'.. und es dir gefällt...

Danke für das Teilen deiner Sicht. 
ich fände es außerordentlich schade, wenn es beim Flirten bleiben würde. Ich genieße jede Minute mit ihm, da ich noch nie so einen Gentleman kennengelernt habe. Weltoffen, intelligent, belesen, kommunikativ, humorvoll und sehr männlich da er auch beschützend ist. 


Was könnte der Grund sein, dass ihm ein Flirt ausreicht? Ich habe das Gefühl ich muss zumindest einmal ihn näher spüren 🥰
 

Gefällt mir